Lizenzschlüssel für Erweiterung wird nicht angenommen: "Für anderen Anwender erstellt"

Problem

Ein oder mehrere Lizenzschlüssel für Erweiterungen zu AstroStar werden in AstroStar Profi 5.0/5.1, 6.0, 7.0, 8.0 oder AstroStar 13.0, 14.0 nicht angenommen. Fehlermeldung "..wurde für einen anderen Anwender erstellt". 

 

Ursache 1

Falls der Anwendername bei der Installation Ihres AstroStar Programms nicht genau so eingegeben wurde bzw. nicht buchstabengetreu der gleiche gewesen ist (z.B. nur Vorname oder abgekürzt), wie er auf dem Lizenzblatt steht, können Sie keine Erweiterungen in Ihrem AstroStar Programm mit den auf Ihren Anwendernamen personalisierten Lizenzschlüsseln aktivieren. Es wird die Meldung: "...wurde für einen anderen Namen erstellt" angezeigt.

Lösung

Um das Problem zu beheben müssen Sie Ihr AstroStar Programm deinstallieren und dann unter Eingabe des Namens in korrekter Schreibweise Ihr AstroStar Programm nochmals neu installieren. Überschreiben Sie gegebenenfalls den während der Installation Ihrem AstroStar Programm vom Computer vorgeschlagenen Namen.

Bitte beachten Sie: Beim Deinstallieren gehen bereits eingegebene Horoskopdaten verloren. Gegebenenfalls sollten sie vor der Deinstallation über die Funktion "Datensicherung-sichern" bzw "Archiv(e) sichern" Ihres Astrostar Programms die Daten sichern, und nach der Neuinstallation über die Funtion Funktion "Datensicherung-wiederherstellen" bzw "Archiv wieder herstellen" wieder herstellen. 

Ursache 2

Der betreffede Lizenzschlüssel wurde möglicherweise nicht korrekt eingegeben oder nicht korrekt vom Lizenzschlüsselblatt in Ihr AstroStar Programm übertragen.

Lösung

Bitte geben Sie den betreffenden Lizenzschlüssel manuell in das Eingabefeld im Menü "Extras-Komponente aktivieren" bzw. "Optionen-Komponente aktivieren" in Ihrem AstroStar Programm ein. Kopieren Sie den betreffenden Lizenzschlüssel bitte nicht mit copy/paste, da hierbei oftmals unsichtbare Steuerzeichen mitkopiert werden, die als Zeichen gelesen werden, wodurch der Schlüssel dann nicht erkannt wird.

Bitte achten Sie bei der Eingabe von Lizenzschlüsseln darauf, dass es leicht zu Verwechslungen kommen kann ziwschen z.B. Buchstabe "I" und Ziffer "1", Buchstabe "O" und Ziffer Null "0", Buchstabe "B" und Ziffer "8" usw.. Es sind nur Großbuchstaben und Ziffern 0-9 in den Lizenzschlüsseln enthalten. Der Buchstabe "O" kommt nicht vor.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.