AstroStar Profi 2.0-4.0: Zukunft, Partner, Solar, Lunar, Composit ist "grau"

In der Auswahl der installierten Horoskopanalysen in Ihrem AstroStar Programm erscheinen stets einige Horoskope als nicht anklickbar.

Wenn Sie in in Astrostar Pro I/ II/ Profi/Profi 2.0/3.0/4.0 ein Radix (Geburtshoroskop) geladen haben, dann sind zunächst beispielsweise Zukunft Kurzform und Partnerschaft Kurzform nicht anklickbar - oder allgemein gesagt, sind bei einem geladenen Radix alle Horoskope, die nicht das Radix direkt verwenden, zunächst nicht anklickbar.  Der Grund dafür ist kein technisches Problem mit Ihrem AstroStar Programm oder mit Ihren Lizenzen.

Um Zukunftshoroskope, Prognosen, Partnerschaftshoroskope Solarhoroskope und Composithoroskope deuten zu können, ist es in Astrostar Pro I/ II/ Profi/Profi 2.0/3.0/4.0 erforderlich, zunächst die für die Deutung erforderlichen Berechnungen durchzuführen.

Grundlage für alle benötigten weiteren Berechnungen ist jeweils das Geburtshoroskop (Radix), welches Sie also für die betreffende Person zuerst berechnen oder aus der Horoskopdatenbank laden sollten.

Anschliessend gehen Sie bitte nach den folgenden allgemeinen Anleitungen, die nach 4 Themen geordnet sind, vor:

  • Zukunftshoroskope und Prognose, Berechnung und Deutung
  • Partnerhoroskope, Berechnung und Deutung
  • Solarhoroskop, Berechnung, Deutung und Erklärung des Solarhoroskops
  • Lunarhoroskop
  • Composit Horoskop

Zukunftshoroskope und Prognose:

Zum Erstellen einer Zukunftsdeutung ist es erforderlich, zunächst die Grundlage der Deutung zu berechnen. In diesem Fall ist es nicht das Geburtshoroskop (Radix), sondern die Transite. Diese berechnen Sie wie folgt:

Klicken Sie in AstroStar Pro II/ Profi auf "Horoskop" und wählen Sie dort bitte den Punkt "Prognose als Liste (Transite)". Für die im Grundprogramm enthaltene Deutung "Zukunft kurz" sollten Sie maximal den Zeitraum "1 Monat" auswählen.

Da der Analysetext "Zukunft kurz" lediglich die schnellen, nicht aber die langsamen Planeten deutet, würde die Auswahl von 1 Jahr astrologisch wenig Sinn ergeben, da für langfristige Aussagen die Deutung der langsamen Transitplaneten erflorderlich ist. Für eine Jahresdeutung sind mehrere Zukunftsanalysetexte mit verschiedenen Themenstellungen erhältlich.

Sie sehen nach der Berechnung die Balkendarstellung der Transite. Klicken Sie dort bitte auf "Ende". Das Fenster verschwindet, und ws werden die Transite in Listenform angezeigt.

Der oder die betreffenden Zukunfts-/ Prognoseanalysen in der Analysetextauswahl-Leiste erscheinen nun nicht mehr grau, sondern gelb (bzw. im Menü "Analyse - erstellen" in schwarz). Klicken Sie nun bitte auf den gewünschten Analysetext, um die Deutung zu erstellen.

Partnerhoroskope:

Zum Erstellen einer Partnerhoroskopdeutung ist es erforderlich, zunächst die Grundlage der Deutung zu berechnen. In diesem Fall ist es nicht das Geburtshoroskop (Radix), sondern die Synastrie. Diese berechnen Sie wie folgt:

Sofern Sie die Geburtshoroskope der beiden betreffenden Partner noch nicht berechnet hatten, berechnen Sie bitte zunächst die betreffenden einzelnen Geburtshoroskope.

Nach der Berechnung der beiden einzelnen Geburtshoroskope, oder falls Sie dies bereits zu einem frühern Zeitpunkt durchgeführt hatten, klicken Sie auf "Horoskop" und wählen Sie dort bitte den Punkt "Partnerschaft (Synastrie)". Wählen Sie nun die Geburtshoroskope (Radix) der beiden Partner, aus der Auflistung aus. Die im Grundprogramm enthaltene Deutung "Partnerschaft kurz" deutet die Planeten in den Zeichen und Häusern, was für eine gute Grundaussage bereits ausreichend ist. Die Aspekte werden lediglich in der separat erhältlichen Langform der Partnertschaftsdeutung gedeutet, wodurch auch Detailaussagen möglich werden.

Der oder die betreffenden Partnerschaftsanalysen in der Analysetextauswahl-Leiste erscheinen nun nicht mehr grau, sondern gelb (bzw. im Menü "Analyse - erstellen" in schwarz). Klicken Sie nun bitte auf den gewünschten Analysetext, um die Deutung zu erstellen. 

Solarhoroskope:

Bitte beachten Sie: Die Horoskopdeutung des Solars ist lediglich als separat erhältlicher Analysetext verfügbar und nicht in der Grundversion von AstroStar Profi enthalten.

Zum Erstellen einer Solarhoroskopdeutung ist es erforderlich, zunächst die Grundlage der Deutung zu berechnen. In diesem Fall ist es nicht das Geburtshoroskop (Radix), sondern das Solar. Dieses berechnen Sie wie folgt:

Klicken Sie auf "Horoskop" und wählen Sie dort bitte den Punkt "Jahreshoroskop (Solar). Wählen Sie anschliessend das Jahr für die Solarhoroskopberechnung und den gegenwärtigen Aufenthaltsort, der sich von dem Geburtsort unterscheiden darf.

Die Solaranalyse in der Analysetextauswahl-Leiste erscheint nun nicht mehr grau, sondern gelb (bzw. im Menü "Analyse - erstellen" in schwarz). Klicken Sie nun bitte auf den gewünschten Analysetext "Solar", um die Deutung zu erstellen.

Zur Bedeutung des "Solarhoroskops":

Die Erde benötigt für einen Umlauf um die Sonne (bzw. astrologisch gesehen andersrum: die Sonne um die Erde) nicht exakt 365 Tage, Null Stunden, Null Minuten. Die Position der Sonne im Geburtshoroskop ist also nicht jedes Jahr zur exakten Geburtszit die selbe, sondern einige Grad verschoben. Das Solarhoroskop berechnet nun diejenige Uhrzeit, an der sich die Sonne des betreffenden Jahres und die Sonne im Geburtshoroskop decken, also an der gleichen Stelle stehen. Die dazugehörende Zeit ist die Berechnungsgrundlage für ein Solarhoroskop, welches somit nichts anderes als ein neues Geburtshoroskop mit den so berechneten Zeitdaten ist.

Das Solarhoroskop beschreibt eine Entwicklung, diedie betreffende Person im Laufe dieses Lebensjahres erfährt. So "liest" man ein Solarhoroskop so, dass es gewissermassen bereits ein halbes bis ein vietel Jahr vor dem Geburtstag beginnt und ein halbes bis ein dreiviertel Jahr nach dem Geburtstag endet (da gibt es unterschiedliche Auffassungen, wir vertreten die zweite als 1/4 vorher, 3/4 nach dem Geburstag). Ein Beispiel: Eine Person hat am 1. Oktober Geburtstag, Sie wählen als Jahr für die Solarberechnung das Jahr 2002 aus. Das Horoskop beginnt also gemäss den obenstehenden Ausführungen Im Juli 2002 und endet im Juli 2003. Dieser Zeitraum von einem Jahr ist der Zeitraum, in dem ein Mensch sich den Aussagen seines Solarhoroskops gemäss entwickelt. Zwei Aufeinanderfolgende Solarhoroskope können durchaus einmal die gleichen Inhalte haben.

Lunarhoroskope:

Bitte beachten Sie: Die Horoskopdeutung des Lunars ist lediglich als separat erhältlicher Analysetext verfügbar und nicht in der Grundversion von AstroStar Profi enthalten.

Das Lunarhoroskop ist eng verwandt mit dem Solarhoroskop. Jedoch bezieht sich die Deutung auf einen Monat. Inhaltlich ergeben sich hieraus andere Deutungsebenen, die ein Solarhoroskop wundervar ergänzen.

Die Berechnung findet analog wie beim Solarhoroskop statt, jedoch in Bezug auf die Stellung des Mondes statt der Sonne.

Zum Erstellen einer Lunarhoroskopdeutung ist es ebenso erforderlich, zunächst die Grundlage der Deutung zu berechnen. In diesem Fall ist es nicht das Geburtshoroskop (Radix), sondern das Lunar. Dieses berechnen Sie wie folgt:

Klicken Sie auf "Horoskop" und wählen Sie dort bitte den Punkt "Mondhoroskop (Lunar). Wählen Sie anschliessend Monat und Jahr für die Lunarhoroskopberechnung und den gegenwärtigen Aufenthaltsort, der sich von dem Geburtsort unterscheiden darf.

Die Lunaranalyse in der Analysetextauswahl-Leiste erscheint nun nicht mehr grau, sondern gelb (bzw. im Menü "Analyse - erstellen" in schwarz). Klicken Sie nun bitte auf den gewünschten Analysetext "Lunar", um die Deutung zu erstellen.

Horoskop "Composit":

Bitte beachten Sie: Die Horoskopdeutung des Composits ist lediglich als separat erhältlicher Analysetext verfügbar und nicht in der Grundversion von AstroStar Profi enthalten.

Um ein Composit Horoskop zu erstellen, sollten zunächst die Geburtshoroskope der betreffenden Personen berechnet werden, bzw. stellen Sie zunächst sicher, dass beide Geburtshoroskope bereits in der Horoskopdatenbank zu finden sind.

Klicken Sie dann bitte im Menü "Horoskop" auf "Composit" - "Halbsummen". Wählen Sie die beiden betreffenden Geburtshoroskope aus und folgen Sie im Weiteren bitte den Anweisungen des Programms.

Zum Erstellen der Horoskopanalyse können Sie nach der Berechnung den Horoskoptext "Partnerschaft-Composit" auf der linken Seite des Programmfensters bzw. im Menü "Analyse" auswählen.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.
Powered by Zendesk